Am Anfang war das Katzengold

Bild aus dem Film Katzengold von Angelika Albrecht Der Film beantwortet die Frage: Warum tue ich, was ich tue?

Wie erklären Sie, warum Sie als Beruf oder Hobby das tun, was Sie tun? Wenn Sie Glück haben, dann haben Sie eine ausgeprägte Begabung. Bei mir ist es ganz einfach – und damit schwierig: Ich konnte eigentlich immer alles. Ich hatte Spaß an Mathematik und an Literatur, an Architektur, moderner Kunst und an Blumen, ich war sportlich, musikalisch, interessierte mich für Sprachen, für die Antike und ebenso für alles Neue und Fremde. Schule war für mich spannend, es war das Fenster zur Welt.

Mich begeisterte allerdings alles, was glitzerte. Immer wieder sammelte ich Steine, in der Ansicht, ich hätte Gold gefunden. Leider war es kein Gold. Eines Tages beschloss ich, Entdeckerin zu werden und die Welt zu erforschen. Und so studierte ich schließlich Mineralogie und Geologie.

Wie es begann und wie es weiterging, davon erzählt der Film „An Anfang war das Katzengold“, der eigentlich eine animierte Slideshow ist. Meine tatsächliche Berufung habe ich erst viele Jahre später gefunden. Und von dem, was ich mache, profitieren auch Sie. Auch wenn mich glitzernde Steine bis heute faszinieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar